Sicherheitslücke in der WPA2-WLAN-Verschlüsselung

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie bereits in den Medien berichtet, wurde eine Lücke in der WPA2-Verschlüsselung von WLANs gefunden, die es Angreifern ermöglicht, beim Verbindungsaufbau einzugreifen und danach sämtliche Kommunikation unverschlüsselt abzufangen. Da der Angreifer hierfür jedoch in Reichweite des WLANs sein muss, ist eine tatsächliche Gefährdung von Privatpersonen unwahrscheinlich.

Da unsere Richtfunktechnik – vor allem die Sender in den Orten und die für Ihren Anschluss genutzte Richtfunkantennen – auch über WPA2 gesichert ist, werden wir in den nächsten Tagen damit beginnen diese Antennen mit einem Software(Firmware)-Update zu versehen, bei dem diese Lücke geschlossen wurde.

Dieser Vorgang wird sich auf Grund der Masse der betroffenen Geräte ca. 14 Tage andauern.

Während des Updates kann es zu einem Ausfall Ihrer Internetverbindung von bis zu 20 Minuten kommen.

Kunden die einen separaten Router betreiben, oder via Kabel-DSL angeschlossen wurden, sollten in den nächsten Tagen regelmäßig auf Firmware Updates für Ihren WLAN Router achten und, sobald verfügbar, entsprechend das Update durchführen. Ggf. wenden Sie sich für genauere Informationen direkt an den Hersteller.

Wir möchten uns für die Unannehmlichkeiten ausdrücklich entschuldigen und danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen aus Winnerod,

Ihr O•R Network Team